Filtrationstechnik

Chlorophyll und Phytoplankton sind Indikatoren für die Wasserqualität

Chlorophyll und Phytoplankton sind Indikatoren für die Wasserqualität

Die Wasserqualität muss sowohl für die aquatische als auch für die terrestrische Umwelt auf einem sicheren Niveau gehalten werden. Das Verständnis und die Überwachung der Wasserqualität sind unerlässlich, um die Gesundheit des Planeten und unseres Wassers zu gewährleisten.
Bei der Bewertung der Umweltbedingungen sind Phytoplankton und Chlorophyll hervorragende Indikatoren. Diese Indikatoren reagieren empfindlich auf Veränderungen der Wasserqualität und können als hervorragende Indikatoren für die allgemeine Gesundheit eines Wassergebiets verwendet werden.
Erforschen Sie die Bedeutung des Chlorophylls als Indikator für die Wasserqualität.

Was ist der Unterschied zwischen Phytoplankton und Chlorophyll?

水下的鱼

中度可信度描述已自动生成
Der grüne Farbstoff in Pflanzen ist für die Photosynthese unerlässlich. Bei der Berechnung der Phytoplanktonmenge ist es entscheidend, die Chlorophyllkonzentration im Wasser zu messen. Phytoplankton, auch bekannt als Mikroalgen oder Grünalgen, ähnelt den Pflanzen auf dem Boden insofern, als beide Chlorophyll enthalten und Sonnenlicht zum Wachsen und Leben benötigen. An der Oberfläche, wo das Sonnenlicht eindringen kann, findet man mehr Phytoplankton.
Der Chlorophyll-Detektor funktioniert, indem er eine bestimmte Wellenlänge des Lichts in das zu untersuchende Wasser einstrahlt. Die Wellenlänge des Lichts regt das Chlorophyll an, das dann in einer bestimmten Wellenlänge fluoresziert. Die Menge der Lichtanregung ist direkt proportional zum Chlorophyll im Wasser. Ein hoher Chlorophyllgehalt deutet auf einen hohen Nährstoffgehalt hin, z. B. durch Düngemittel, Klärgruben, Kläranlagen und städtische Abwässer.
Warum verwenden wir den Chlorophyll-Indikator?
Ein hoher Chlorophyllwert deutet auf eine große Menge an Phytoplankton im Wasser hin. Dies kann auf Veränderungen des Phosphat-, Nitrat- oder Nährstoffgehalts im Wasser zurückzuführen sein.
Umweltverschmutzung, wie z. B. vermehrte Sonneneinstrahlung und Regenfälle im Sommer, können sich negativ auswirken. Sie können natürliche Schwankungen aufzeichnen und Verschmutzungen erkennen, indem Sie ein Testkit verwenden, das den Chlorophyllgehalt über einen langen Zeitraum misst.
Chlorophyllmessungen im Wasser sind besonders nützlich, weil das Phytoplankton schnell auf pulsierende Nährstoffwerte reagiert, die sonst bei Nährstoffproben übersehen würden.
Wann ist der beste Zeitpunkt für den Einsatz eines Chlorophyllsensors?
Die Chlorophyllmessgeräte sind ideal für alle, die das Vorhandensein von Chlorophyll nachweisen wollen. Je nach Zielsetzung kann die Messung relativer Fluoreszenzveränderungen auf eine Zunahme oder Abnahme der Konzentrationen hinweisen.
Ein Chlorophyll-Messgerät kann zur Bestimmung der vertikalen und horizontalen Muster des Phytoplanktons verwendet werden. Es ist ein guter Indikator für den trophischen Zustand, die maximale Photosyntheserate und die allgemeine Wasserqualität.
Beschränkungen der Überwachung
Es ist schwierig, die Zellen mit dem fluorometrischen Sensor genau zu zählen. Das liegt daran, dass es sich um eine indirekte Methode handelt, die nicht so genau ist wie die direkte Zählung in einem Labor.
Es gibt viele externe Faktoren, die die Messwerte beeinflussen können.

  • Fluoreszenz anderer mikrobiologischer Arten oder Verbindungen bei ähnlichen Wellenlängen wie die Fluoreszenz von Bakterien
  • Verschiedene Arten von Phytoplankton reagieren unterschiedlich auf Temperatur, Umgebungslicht und Trübung.

Aus diesen Gründen sind die Chlorophyll-Messungen vor Ort dazu gedacht, qualitative Daten im Laufe der Zeit zu sammeln, um Veränderungen der Trends zu verfolgen, und nicht für eine quantitative Analyse.
Aquaread Chlorophyll-Test
Die Chlorophyllsensoren von Aquaread sind aus eloxiertem Aluminium gefertigt. Die robuste Saphirlinse sorgt für die beste optische Leistung. Es handelt sich um ein Fluorometer mit fester Reaktion, das heißt, es regt das Chlorophyll im Wasser mit einer bestimmten Wellenlänge an, bevor es die Fluoreszenz misst.
Unsere Chlorophyll-Testgeräte haben viele Vorteile, darunter:
Einfache Installation
Der Chlorophyll-Sensor kann einfach in die Aquaprobe eingebaut werden. Entfernen Sie zunächst den Blindstopfen einer Aux-Buchse. Tragen Sie etwas Silikonfett auf das Gewinde des Sensors auf und schrauben Sie ihn ein. Nach dem Einbau ist eine Kalibrierung des Sensors erforderlich.
Einfache Kalibrierung
Nach der Kalibrierung wird der Sensor in zwei Punkten kalibriert. Nachdem Sie Ihre Lösung hergestellt haben, müssen Sie den Sensor zur Kalibrierung in die Lösung legen. Wählen Sie dann die entsprechende Kalibrierungsoption aus dem Menü aus.
Nehmen Sie eine Probe des Faktors
Bei Messungen an einem bestimmten Ort kann es zu Unterschieden zwischen den mit dem Sensor gemessenen Werten und den Werten aus dem Labor kommen. Diese Unterschiede können durch verschiedene Faktoren verursacht werden.
Um die Korrelation zwischen Labor- und Sensordaten zu verbessern, ist es möglich, unsere Daten zu multiplizieren. Wir verwenden dazu den Stichprobenfaktor. Dieser Faktor kann berechnet werden, indem unser durchschnittlicher Chlorophyllwert durch den durchschnittlichen Wert der Stichprobe geteilt wird.
Aquaread ist der beste Weg, um Ihre Gesundheit zu überwachen.
Kontaktieren Sie unser Team, wenn Sie Fragen zu den Chlorophyllsensoren oder zur Wasserüberwachung haben. Schauen Sie sich unsere Produkte an, wenn Sie auf der Suche nach Wassertestgeräten sind.

 

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...