Meeresverschmutzung

Wie man die Ozeane in 6 einfachen Schritten säubert

Wie man die Ozeane in 6 einfachen Schritten säubert

Nach Schätzungen von Ocean Conservancy werden jedes Jahr etwa 11 Millionen Tonnen Plastik in die Ozeane gekippt. Dies hat verheerende Auswirkungen auf die Meereslebewesen und trägt auch zur globalen Erwärmung bei.

Was ist die beste Lösung, um diese Schäden zu verhindern und die Meere zu reinigen?

Wir können dies auf verschiedene Weise erreichen, aber die Entfernung von Abfällen aus Flüssen und vom Land ist am effizientesten. Wir können verhindern, dass Plastik- und andere Abfälle in die Ozeane gelangen, von wo aus sie den ganzen Globus umspülen.

Lesen Sie weiter, um die effizientesten Methoden zu entdecken, die verhindern, dass sich Plastik in unseren Ozeanen ansammelt. Außerdem erfahren Sie, welche Vorteile die Reinigung der Meere von Plastikverschmutzung hat.

CleanHub setzt sich dafür ein, den Plastik-Fußabdruck von Marken zu verringern und auf eine Kreislaufwirtschaft hinzuarbeiten. Möchten Sie sich beteiligen? Wenden Sie sich an unsere Experten, um herauszufinden, wie Sie dazu beitragen können, den Plastikmüll in Ihrem Unternehmen zu reduzieren.

Was können wir tun, um die Weltmeere zu reinigen?

Wenn es darum geht, Plastik aus den Ozeanen zu entfernen, gibt es keine Einheitslösung. Wir müssen diese Aufgabe aus vielen Blickwinkeln angehen. Im Folgenden finden Sie eine Liste von Möglichkeiten zur Reinigung der Ozeane.

  1. Plastikverschmutzung: Stoppen Sie sie an ihrer Quelle

Um die Ozeane von der Plastikverschmutzung zu befreien, muss zunächst verhindert werden, dass Abfall in die Ozeane gelangt. Es ist besser, das Problem an der Wurzel zu packen (Plastikmüll) als nur die Symptome zu bekämpfen (Meeresverschmutzung).

Um die Plastikverschmutzung der Meere zu beseitigen, müssen wir verhindern, dass der Abfall in Flüsse, Küsten und Meere gelangt. Von dort kommen 80 % des Plastikmülls, der in die Meere gelangt.

Was können wir tun? Wie können wir beginnen?

In vielen Regionen der Welt gibt es keine Ressourcen oder Mittel für das Recycling von Plastik. Die Einheimischen haben zwei Möglichkeiten: Entweder sie verbrennen den Abfall in ihrem Gebiet oder sie werfen ihn weg. Das ist nicht nur schlecht für die lokale Umwelt, sondern auch für unsere Gesundheit.

Die Verbrennung von Kunststoff und behandeltem Holz kann Schwermetalle und giftige Chemikalien wie Dioxin und Benzo(a).pyren freisetzen.

Die Aufgabe von CleanHub ist es, dieses Problem zu beseitigen. Um zu verhindern, dass Plastik ins Meer gelangt, sammeln wir es direkt bei Haushalten, Unternehmen und in Küstengebieten ein. Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: Wie sammeln wir Plastikmüll?

Viele Länder arbeiten auch daran, dass keine Abfälle mehr in die Ozeane gelangen.

In Kenia errichten Chemolex Company, Smart Villages und andere Unternehmen Zäune entlang des Athi-Flusses, um die Abfälle auf Förderbänder umzulenken. Ocean Conservancy hat sich ebenfalls zum Ziel gesetzt, den Song Hong River in Vietnam von Plastik zu befreien. Sie verwenden vor Ort entwickelte Reinigungsgeräte, die aus zwei Auslegern mit einem Netz bestehen.

 

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...